Springe zum Hauptmenü Springe zum Inhalt

Beim Einkaufen „Gutes tun“

Unterstützung für KOM-IN-Netzwerk

Beim Einkaufen Gutes tun. Das klingt paradox. Sind sich doch immer mehr Menschen darüber einig, dass ständiges Wachstum nicht länger die Maxime unserer Gesellschaften sein kann. Aber natürlich müssen wir unseren Bedarf auch weiterhin kaufen. Der Einkauf per Internet ist inzwischen für große Teile der Bevölkerung zur Normalität geworden. Beim sog. Online-Einkauf können Sie ab sofort das KOM-IN-Netzwerk unterstützen. Und das geht so: Statt den Onlineshop ihrer Wahl direkt aufzurufen, gehen Sie einen kleinen Umweg über den unten angegebenen Link und klicken dann auf den Schalter „Jetzt einkaufen“. Danach wählen Sie den entsprechenden Shop aus. Damit signalisieren Sie dem Onlinehändler, dass ein bestimmter Betrag Ihres Umsatzes als Spende dem KOM-IN-Netzwerk zu gute kommen soll. Ihr Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht! Der Händler entscheidet selbst wie viel Prozent der Handelsspanne an gemeinnützige Organisationen wie z.B. das KOM-IN-Netzwerk gespendet werden soll. Dieser Dienst wird durch das sog. Boost-Project realisiert. Gegründet wurde das Projekt u.a. von Benjamin Vahle. Er hat schon während seines Studiums gemeinnützige Projekte entwickelt, um z.B. Häuser für arme Familien zu bauen. Hier der Link:

https://www.boost-project.com/de/charities/1784


Veröffentlicht am 29.11.2013 von Sorge, Jörg