Springe zum Hauptmenü Springe zum Inhalt

Kindergarten und Integrationsschule für Blinde in Jordanien

"Ich begann 2003 zunächst mit einem Integrationskindergarten für blinde, sehbehinderte und sehende Kinder in unserem alten Gemeindehaus. Inzwischen ist aus dem Kindergarten eine Integrationsschule entstanden. Wir haben über 200 Kinder, davon sind ca. 1/5 blind oder sehbehindert und haben jetzt im Herbst schon die neunte Klasse begonnen. Bis zur 10 Klasse (Schulpflicht) wird die Schule laufen, danach beginnt die Berufsausbildung. Schon jetzt sehen wir: etwa 1/3 der Kinder werden studieren können, 1/3 der Kinder werden in eine Berufsausbildung und 1/3 der Kinder werden eine Werkstatt für Behinderte brauchen."

Das berichtet der palästinensische Pfarrer Samir Esaid aus Jordanien. Im Mai, Juli und August 2014 wir er in Deutschland für Informationsveranstaltungen zur Verfügung stehen. Wer seine wichtige Arbeit unterstützen möchte kann sich für die Buchung einer Veranstaltung in dem genannten Zeitraum wenden an:

Diakon Gunter Hell

Telefon: 039997 889799

Handy: 01715363913

E-Mail GunterHell1@t-online.de


Veröffentlicht am 11.11.2013 von Sorge, Jörg