Springe zum Hauptmenü Springe zum Inhalt

Unterloquitzer Verein stellt sich vor und freut sich über Unterstützung

Informationen für blinde und körperbehinderte Menschen
Unterloquitz (AB). Das KOM-IN-Netzwerk e.V. in Unterloquitz ist ein freier, unabhängiger eingetragener Verein, der sich für Menschen mit Behinderung einsetzt. Speziell geht es darum, Sehgeschädigten, Blinden oder auch Körperbehinderten den Zugang zu Informationen aller Art zu ermöglichen. Kommunikation, Information und der Aufbau von Beziehungen untereinander ist der zentrale Punkt dieser anspruchsvollen Vereinsarbeitarbeit. So entstehen hier mit der Hilfe von ca. zehn ehrenamtlichen Mitarbeitern akustische Zeitschriften - wie das "ABC-Journal". Darüber hinaus kann man sich auch über das Internet unter www.kom-in.de informieren. Hier findet man immer aktuelle Nachrichten aus dem christlichen Blindendienst, aus dem allgemeinen Blindenwesen sowie aus Politik, Kultur und Religion. Unterstützung und Hilfe bieten auch die selbst produzierten Filmbeiträge. So zum Beispiel der Streifen "Unsichtbar", in dem die Welt als ein Labyrinth geschildert wird, in dem blinde Menschen Orientierung suchen.
Diese ehrenamtliche Arbeit findet in ganz Deutschland, aber auch in vielen europäischen Ländern immer größeren Zuspruch.
Für die laufenden Kosten gibt es keine feste Finanzierung und Zuschussgeber. Der Verein ist zum größten Teil auf Spenden und auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer angewiesen. Weitere Informationen zum Verein und Möglichkeiten, wie sie seine Arbeit unterstützen können, erhalten Sie über

KOM-IN-Netzwerk e. V,
07330 Unterloquitz,
Ortsstr. 48
Telefon: 036731/2 22 22,
Fax: 03 67 31/3 19 85

Heil, Silvia, 02.06.2004
© KOM-IN-Netzwerk 1996 - 2014


Veröffentlicht am 01.06.2004 von Silvia Heil